Streuobstwiesen – ein Kulturgut

Gemeinde Rohrdorf tritt landkreisübergreifendem Netzwerk bei – Bio-Sammelzertifizierung angestrebt

Rohrdorf – Den Erhalt und die Wertschätzung von Streuobstwiesen und -gärten als wichtiger Bestandteil der Kulturlandschaft in der Region will die Gemeinde Rohrdorf mit dem Beitritt zur „Streuobstinitiative Chiemgau e.V.“ unterstützen. Ziel des 2013 gegründeten landkreisübergreifenden Netzwerks, dem neben Streuobsterzeugern und -verarbeitern auch Imker sowie verschiedene Verbände und Institutionen angehören, ist es, insbesondere Möglichkeiten für eine wirtschaftlich attraktive Verwertung der Früchte zu schaffen.

Weiterlesen

Erntehelfer für die Obstbauern

ORO will mit umfangreicher Investition den Streuobstanbau attraktiver machen

von Marisa Pilger

Rohrdorf  – Zwei neue Erntehelfer stehen den Obstbauern in der Region seit kurzem zur Seite: Ein Hydraulik-Schüttelgerät und ein Obstwiesel, in welche die Obstverwertung Rohrdorf (ORO) rund 45.000 Euro investiert hat, übernehmen nun das schweißtreibende Schütteln der Bäume ebenso wie das mühsame Aufklauben des Streuobstes. Die Vermittlung der Geräte sowie die komplette Logistik und die Abrechnung der Ernte organisiert der Maschinen- und Betriebshilfsring Rosenheim.

Weiterlesen