Bürgerblock nimmt Schützenheim ins Visier

„Unnötig, nicht nachvollziehbar und viel zu teuer“ – Sondersitzung zum Bürgerbegehren am 13. August

Achenmühle – Ein erlebbarer Dorfplatz mit einem autofreien Kernbereich, einem teilweise freigelegten Bachlauf, Sitzgelegenheiten, einem barrierefreien Zugang zum Dorfhaus, einer Fußwegverbindung zu den südlichen Wohngebieten und geordnet angelegten Parkflächen sowie einer Bedarfsampel über die vielbefahrene Kreisstraße soll die Ortschaft Achenmühle um einiges attraktiver machen. Soweit sind sich die Rohrdorfer Gemeinderäte einig. Ob im Zuge der Umgestaltung des Platzes zwischen Kindergarten und Raiffeisenbank indes ein Gebäude nötig ist, in dem die Schützen nach zwei Jahrzehnten mehr oder minder notdürftiger Unterbringung im Keller des Kindergartens „Zwergerlmühle“ ihr langersehntes Domizil bekommen könnten, darüber herrscht geteilte Meinung im Gremium.

Weiterlesen

Ein neues Gesicht für den Dorfplatz

Geteilte Meinung über Mehrzweckgebäude – Schützengesellschaft Achenmühle hofft auf neue Heimat

Achenmühle – Der Platz ums Dorfhaus in Achenmühle soll ein neues, ansprechenderes Gesicht bekommen. In diesem Zuge hofft auch die Schützengesellschaft eine neue Unterkunft zu bekommen. Ein erstes grobes Konzept, das bereits in einer der vergangenen Sitzungen vorgestellt worden ist, zielt dabei auf ein an der Hangseite situiertes Mehrzweckgebäude ab, das zusätzlich als Lagerraum und bei Veranstaltungen, beispielsweise beim alle drei Jahre stattfindenden Weihnachtsmarkt, als überdachte Verkaufsfläche genutzt werden könnte.

Weiterlesen