„Keine Bahntrassen durch Rohrdorf“

Gemeinderat bittet um Unterstützung bei Unterschriftenaktion

Rohrdorf – „Keine Bahntrassen durch die Gemeinde Rohrdorf“ – Mit einer Unterschriftenaktion ist jetzt die Bevölkerung zum Protest gegen die Korridoruntersuchungen der Bahn aufgerufen. Listen liegen bei den Banken, in den Geschäften sowie im Rathaus aus.

„Rund 30 Prozent der Gemeindefläche sind mit einem möglichen Korridor für eine Neubautrasse belegt. Werden diese Maßnahmen umgesetzt, ist unser Lebensraum auch für künftige Generationen massiv zerstört.“, verdeutlichen Bürgermeister und Gemeinderäte und hoffen auf breite Unterstützung für die Aktion.                     .

Wie sich allerdings gezeigt hat, seien zahlreiche Bürger noch gar nicht oder nur unzureichend über die Korridoruntersuchungen für den Brenner-Nordzulauf und deren mögliche Auswirkungen informiert, hatte Maria Haimmerer (CSU) bei der jüngsten Gemeinderatssitzung festgestellt. Bei einem Informationsabend soll der Bevölkerung deshalb möglichst zeitnah der Ernst der Lage vor Augen geführt werden.

Ob ein offener Brief an alle Haushalte oder die Gründung einer Bürgerinitiative – Rathaus-Chef Christian Praxl (CSU) sicherte für künftige Aktionen die größtmögliche Unterstützung seitens der Gemeinde zu. Parallel dazu müssen nun die Bürgermeister der betroffenen Kommunen auf der rechten Innseite konkrete Argumente gegen das Vorgehen der Bahn formulieren, ergänzte er.

pil