Bahnhofstraße wird gesperrt

Baustellen im Ort und Erweiterung der Tank- und Rastanlage Samerberg-Nord sorgen in den kommenden Monaten für Einschränkungen

Rohrdorf – Die Autofahrer müssen sich in diesem Jahr auf mehrere Teil- bzw. Vollsperrungen der Bahnhofstraße in Rohrdorf einstellen. Bedingt sind diese zum einen durch die zweite Ausbauphase der Bahnhofstraße. Zudem wird im Zuge der Erweiterung der Tank- und Rastanlage Samerberg-Nord eine neue Überführung über die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Rohrdorf und Lauterbach gebaut.

Kommende Woche sollen die Bauarbeiten für die Erweiterung der Tank- und Rastanlage Samerberg-Nord beginnen. Gerodet wurde bereits – ungeachtet der Protest-Tafel, die dort seit langer Zeit steht. Foto: Pilger

Laut vorläufigem Zeitplan, der jetzt in der Gemeinderatssitzung vorgestellt wurde, laufen vom 20. März bis Ostern die Arbeiten im Bauabschnitt Bahnhofstraße Nord (Bahn bis Martinstraße). Nach den Osterferien folgt – wohl bis Mitte Juni – der südliche Abschnitt (Obere Dorfstraße bis Ache). Beinahe nahtlos daran schließen sich nach derzeitigem Stand der Dinge die Arbeiten für die neue Überführung im Bereich der Autobahnausfahrt an, für die drei Monate angesetzt sind.

Umgeleitet wird jeweils großräumig über die Kreisstraßen RO 5 und RO 26, also über Wolfspoint und Thalmann.

Bereits begonnen haben die Rodungsarbeiten an der Rastanlage Samerberg-Nord; ab kommende Woche soll die Zufahrt zur Rastanlage gesperrt werden, die dann dauerhaft mit einem Tor verschlossen wird.

pil