Nach der Flucht in die Ausbildung

Der Rosenheimer Verein „Pro Arbeit“ ermöglicht jungen Asylbewerbern den Start ins Berufsleben

von Marisa Pilger

Rosenheim – Mit der sozialpädagogischen Betreuung 700 junger Flüchtlinge – oder Menschen auf der Flucht, wie sie der Vorsitzende Harald Neu lieber bezeichnet – in insgesamt 38 Klassen nimmt bei „Pro Arbeit e.V.“ die Sprach- und Berufsintegration an den vier Staatlichen Berufsschulen in der Stadt und im Landkreis Rosenheim inzwischen ganz erheblichen Raum ein. Aber auch in den Kernbereichen des Vereins, der Jugendsozialarbeit an Schulen, der Ausbildungsvermittlung und der Koordination der 40 ehrenamtlichen Qualipaten, hat das mittlerweile 90köpfige Team alle Hände voll zu tun.

Weiterlesen

Live-Musik am alten Sportplatz

„United Bands e.V.“ plant Konzert in Rohrdorf – Grünes Licht vom Gemeinderat

Rohrdorf – Live-Musik auf der Wiese neben dem alten Sportplatz zwischen Rohrdorf und Thansau: Der „United Bands e.V.“ plant nach dem „Sääfestival“ am Neubeurer See vom Frühjahr bereits das nächste Konzert. Und da die Veranstaltung im April ohne größere Probleme über die Bühne gegangen ist, wie Rückfragen bei der Nachbargemeinde und der Polizei ergeben hatten, steht dem Musik-Event am Samstag, 29. April 2017, aus Sicht des Rohrdorfer Gemeinderats grundsätzlich nichts im Weg.

Weiterlesen

Mehr Sicherheit an Bahnübergängen

Halbschranken und Lichtsignal für zwei Kreuzungen in Thansau

Thansau – Zwei der Bahnübergänge in Thansau könnten bald sicherer werden: Sowohl in der Fabrikstraße als auch in der Finkenstraße sollen Halbschranken und Lichtsignale installiert werden. Eine entsprechende Vereinbarung mit der DB Netz AG will die Gemeinde abschließen, sobald die Planungskosten feststehen.

Weiterlesen

Brennerzulauf – „Rohrdorf ist tabu!“

Gemeinderat lehnt angedachte Trassenführungen „kategorisch“ ab

Rohrdorf – Mit deutlichen Worten hat der Rohrdorfer Gemeinderat zum Thema Korridorplanung für den Brenner-Nordzulauf Stellung bezogen: Die von der Bahn angedachten Trassenführungen über das Gemeindegebiet zur Entlastung der bisherigen Bahnstrecke lehnt das Gremium „kategorisch“ ab. Geschlossen stehen die Räte damit hinter Bürgermeister Christian Praxl (CSU), der an allen Gesprächen nur mit anwaltlichem Beistand teilnehmen will. Die erste Sitzung des sogenannten Dialogkreises ist für den 30. November angesetzt.

Weiterlesen

Bauvorhaben, Seesanierung, Hochwasser-Audit

Weit gespannter Themenbogen bei der Rohrdorfer Bürgerversammlung

Rohrdorf – Abgesehen vom Thema Brennerzulauf bewegte sich der Rückblick auf zwölf Monate gemeindliches Leben, den Bürgermeister Christian Praxl bei der Bürgerversammlung im Turner Hölzl präsentierte, in eher ruhigen Fahrwassern. Dennoch hat sich in der 6000-Einwohner-Kommune einiges getan.

Weiterlesen