Der Neustart lässt auf sich warten

Verärgerung im Rohrdorfer Gemeinderat zum Brennernordzulauf

Rohrdorf – Seit der Demonstration im März hat sich in Sachen Brennernordzulauf zumindest aus Sicht der Bürger nicht mehr viel getan. In seinem Bericht zum Verfahrensstand, der bei der Bürgermeister-Runde Mitte Juli im Landratsamt Rosenheim erläutert worden, machte Rohrdorfs Rathaus-Chef Christian Praxl (CSU)  der jüngsten Gemeinderatssitzung keinen Hehl aus seiner Verärgerung über das Gebaren der Bahn; zudem sieht er sich angesichts der schwindenden Aufmerksamkeit für das brisante Thema „nahezu auf verlorenem Posten“.

Weiterlesen

Heimatgeschichte auf Schützenscheiben

„Ins Schwarze getroffen“ – Ausstellung zum 400. Jubiläum der Feuerschützengesellschaft Prien

Prien – Zu ihrem 400. Jubiläum hat die Königlich-privilegierte Feuerschützengesellschaft Prien (FSG) ihre Heimat auf ganz besondere Weise ins Bild gerückt: In der Ausstellung „Ins Schwarze getroffen“, die bis Sonntag, 25. Juni, im Heimatmuseum zu sehen ist, geben 38 künstlerisch gestaltete, teils weit mehr als 100 Jahre alte Schützenscheiben Einblick in die Ortsgeschichte.

Weiterlesen

Theaterabend für alle Sinne

„Madam Bäuerin“ am Achentaler Heimathaus – Premiere am Samstag, 17. Juni

Rohrdorf – Was noch vor wenigen Wochen die historische Säge des Achentaler Bauernhausmuseums in Rohrdorf war, ist jetzt das Austragshäusl des Schiermoserbauern. Die Bühnenbauer haben sich mächtig ins Zeug gelegt und aus dem ohnehin eindrucksvollen Ensemble aus  Grasweger-Anwesen, Dickstadl und Venezianergatter pünktlich zur Premiere am Samstag, 17. Juni, eine Kulisse geschaffen, mit der die Welt von Lena Christs „Madam Bäuerin“ zum Greifen nah ist.

Weiterlesen

Ein Haus für die Straßenkinder von Cochabamba

Verein „Sterne auf den Straßen Boliviens“ nimmt neues Projekt in Angriff

von Marisa Pilger

Rosenheim – Bittere Armut, Gewalt, Drogen und Prostitution bestimmen den Alltag der Straßenkinder von Cochabamba; viele haben noch nie eine Schule von innen gesehen. Seit 2007 sorgt der Rosenheimer Verein „Sterne auf den Straßen Boliviens e.V.“ dafür, dass diese Kinder in der südamerikanischen Millionenstadt eine Chance auf ein menschenwürdiges Leben bekommen. Und zum zehnten Geburtstag der Organisation hat der Vorsitzende Peter Weber einen ganz besonderen Wunsch: Ein eigenes Haus, für das er nun Sponsoren sucht.

Weiterlesen

Urnenwiese in Planung

Gemeinde Rohrdorf will alternative Bestattungsformen anbieten

Rohrdorf – Mit alternativen Möglichkeiten der Urnenbestattung hat sich der Rohrdorfer Gemeinderat befasst. In Absprache mit Pfarrer Robert Baumgartner könnte dafür die Wiese zwischen dem alten und dem neuen Teil des Friedhofs in Thansau entsprechend gestaltet werden.

Weiterlesen